Stellenausschreibung Nr. 76/2021

Softwareentwickler:in / Wikibase-Spezialist:in für das Open Science Lab (m/w/d)

Als Deutsche Zentrale Fachbibliothek für Technik und Naturwissenschaften sichern wir mit unseren zukunftsweisenden Dienstleistungen die infrastrukturellen Voraussetzungen einer qualitativ hochwertigen Informations- und Literaturversorgung für Forschung in Wissenschaft und Industrie. Unsere Dienstleistungen als Universitätsbibliothek sichern die lokale Versorgung für die Leibniz Universität Hannover.

Die Technische Informationsbibliothek (TIB), Programmbereich C, Forschung und Entwicklung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Softwareentwickler:in / Wikibase-Spezialist:in für das Open Science Lab (m/w/d)

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet und wird vorbehaltlich der Mittelzuweisung im Projekt NFDI4Culture besetzt. Die reguläre Wochenarbeitszeit beträgt 39,8 Stunden (Vollzeit). Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Aufgaben bis in die Entgeltgruppe 13 TV-L.

Ihre Aufgaben
Das Open Science Lab (OSL) der TIB befasst sich mit der Entwicklung hin zu digitaler, offener und kollaborativer Wissenschaft und unterstützt Wissenschafts- und Kultureinrichtungen bei der Entwicklung und Erprobung neuer Methoden und Softwaretools gemeinsam mit ihren Communities. Für den Ausbau der Aktivitäten des OSL in der vom Bund und den Ländern geförderten Initiative zum Aufbau einer nationalen Forschungsdateninfrastruktur für materielle und immaterielle Kulturgüter (NFDI4Culture) suchen wir eine kommunikative und unternehmerisch denkende Persönlichkeit mit starkem technischem Hintergrund.

Der Schwerpunkt Ihrer Arbeit wird der Ausbau, die Entwicklung und die Betreuung von Open-Source-Wissensmanagement-Software wie Mediawiki, Wikibase und OpenRefine als Teil von NFDI4Culture innerhalb des OSL sein. NFDI4Culture ist ein Projekt innerhalb der viel größeren Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI), die sich für eine gemeinsame Infrastruktur für Forschungsdaten in Deutschland einsetzt. Innerhalb von 4Culture arbeiten wir mit vielen Partnerinstitutionen zusammen, deren Bedarf komplexe 3D-Modelle, A/V-Dateien, digitalisierte Kulturerbe-Korpora und vieles mehr umfasst. Diese Partnerinstitutionen nutzen Dienste wie Wikibase als Repository-Infrastruktur und benötigen verschiedene Erweiterungen und Anpassungen in ihren individuellen Repositories sowie die Konzeption und Entwicklung von Arbeitsabläufen für das Hochladen und die Synchronisierung von Daten. Sie werden Teil eines multidisziplinären Teams sein und die Möglichkeit haben, sich aktiv an strategischen Diskussionen über die Entwicklung von Diensten innerhalb von NFDI4Culture sowie vom OSL und der TIB im Allgemeinen zu beteiligen.

Ihre Aufgaben konzentrieren sich auf

  • Implementierung, Entwicklung und Wartung von Software im Bereich Mediawiki, Wikibase und OpenRefine
  • Unterstützung bei der Gestaltung und Implementierung von Daten-Workflows innerhalb der oben genannten Software-Tools
  • Unterstützung von NFDI-Partnerinstitutionen bei Wikibase-Aktivitäten
  • Mitwirkung beim Testen, Bug-Reporting, Aktualisieren und Dokumentieren von Open-Source-Projekten (z. B. Wikibase und andere) im Rahmen der NFDI
  • Mitwirkung bei der Moderation von Fachsitzungen und Workshops, die in den einschlägigen Gremien der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur durchgeführt werden

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/FH-Diplom oder Master/Uni-Diplom) in einem einschlägigen Studiengang wie z. B. Informatik, Digital Humanities, Informationswissenschaften oder vergleichbar
  • Erfahrung in einer agilen Softwareentwicklungsumgebung, insbesondere mit webbasierten Anwendungen
  • Erfahrung mit Wikimedia-Softwareumgebungen und verwandten Open-Source-Projekten
  • sehr gute Kenntnisse in einer oder mehrerer der Programmiersprachen Java, Python, JavaScript und PHP
  • gute Kenntnisse von Linked Data Technologien (SPARQL, RDF)
  • gute Kenntnisse in der Versionsverwaltung auf Basis von Git
  • hohes Maß an Selbstorganisation und Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute kommunikative Kompetenzen
  • Fähigkeit, im Team zu arbeiten
  • gute Kenntnisse im Projektmanagement
  • Bereitschaft, neue Technologien und Programmiersprachen zu erlernen

Wünschenswerte Ergänzungen zu Ihrem Profil

  • Erfahrung mit der Orchestrierung von Kubernetes-Clustern
  • Erfahrung mit Docker-Containerisierung
  • Berufserfahrung in DevOps und/oder Systemadministration
  • Interesse an der Arbeit in einem Forschungs- und Bibliotheksumfeld

Wir bieten
In der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der TIB haben Sie die Möglichkeit, Ihre wissenschaftliche Qualifizierung in einem dynamischen und exzellenten Forschungsumfeld voranzutreiben. Wir bieten ein wissenschaftlich und intellektuell inspirierendes Umfeld mit unternehmerischer Denkweise, eingebettet in eine führende technische Universität und eines der größten technischen Informationszentren der Leibniz-Gemeinschaft.

Die Forschungsabteilung der TIB ist relativ jung und bietet viele Möglichkeiten. In unserer Vision streben wir an, die Darstellung und Bereitstellung von Daten und Informationen zu überdenken und in Zukunft in einem Open Research Knowledge Graph (ORKG) zu organisieren. Mit dem Forschungszentrum L3S der Leibniz Universität Hannover, eines der weltweit führenden Forschungsinstitute im Bereich Web & Data Science, besteht dabei im Rahmen des Leibniz Joint Lab Data Science & Open Knowledge eine enge Kooperation.

Mit dem Open Science Lab unterstützt die TIB die digitale Öffnung der Wissenschaft, indem sie Communities dabei hilft, neue Methoden und Werkzeuge in ihrer Praxis einzusetzen. Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im OSL sind eng verzahnt mit der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Studiengang Informationsmanagement an der Fakultät III - Medien, Information und Design der Hochschule Hannover.

Nicht zuletzt legen wir großen Wert auf ein offenes und kreatives Arbeitsklima, in dem es Spaß macht zu arbeiten.

Darüber hinaus bieten wir

  • Finanzierung von Dienstreisen, der notwendigen technischen Ausstattung sowie von Konferenzaufenthalten
  • Arbeit im Kontext von nationalen Open-Source-Projekten
  • einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage von Hannover mit einem kollegialen, attraktiven und vielseitigen Arbeitsumfeld
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie wie mobiles Arbeiten und Telearbeit
  • einen Arbeitgeber mit breit gefächertem Fort- und Weiterbildungsangebot, einer betrieblichen Gesundheitsförderung und Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL)
  • Beschäftigtenrabatt in den Mensen des Studentenwerks Hannover sowie Möglichkeit zur Nutzung der vielseitigen Angebote des Hochschulsports Hannover
  • einen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit einer Vergütung bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L auf der Grundlage des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), inklusive einer Jahressonderzahlung sowie 30 Urlaubstage im Jahr

Interessent:innen können sich bei Frau Prof. Dr. Ina Blümel, Open Science Lab, per E-Mail unter Ina.Bluemeltibeu näher über das Arbeitsgebiet informieren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Jetzt hier bewerben

Bewerbungen in Papierform sind ebenfalls gleichrangig möglich. Für diesen Fall senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte unter Angabe der Ausschreibungsnummer 76/2021 bis zum 23.11.2021 an die

Technische Informationsbibliothek (TIB)
Personalservice
Herrn Daniel Eilers
Welfengarten 1 B
30167 Hannover

oder als PDF-Datei an Bewerbungtibeu. Bei einer Bewerbung in digitalisierter Form bitten wir um Übersendung einer einzigen PDF-Datei mit einer Größe von maximal 10 MB.

Wer wir sind
Die TIB ist eine Stiftung öffentlichen Rechts des Landes Niedersachsen. Mit rund 550 Beschäftigten und einem Etat von circa 50 Millionen Euro ist sie eine der größten Informationsinfrastruktureinrichtungen in Deutschland.

Wir bieten Ihnen die Chance, in einem höchst dynamischen Umfeld zu arbeiten. Ein rasanter Anstieg wissenschaftlicher digitaler Information, die zunehmende Vielfalt von produzierten Medientypen und -formaten sowie die wachsenden Anforderungen und Bedarfe unserer Kundinnen und Kunden erfordern innovative Informationsdienste. Die TIB begegnet den neuen Anforderungen beispielsweise mit eigenen Forschungs- und Entwicklungsprojekten in internationalem Kontext, mit neuartigen Publikationsdiensten und der Förderung von wissenschaftlichen Kommunikationsprozessen. Damit tragen wir zur Weiterentwicklung einer modernen Gesellschaft bei, die auf Information und Wissen, Innovationen und Kreativität basiert.

Die TIB sorgt für optimale Arbeitsbedingungen und baut Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie kontinuierlich aus.

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns über Bewerbungen aller Nationalitäten.

Bitte geben Sie im Betreff Ihrer Bewerbung an, über welche Stellenbörse Sie auf unser Angebot aufmerksam geworden sind.

Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht zurückgesandt werden.

Diese Stellenausschreibung als PDF ansehen.

Feedback