Webinar: „Wie nutzen wir Suchmaschinen, um zu lernen?“

Seminarreihe zur Digitalisierung von Forschung und Lehre startet am 10. Dezember 2020 digital in die nächste Runde

Bei der Suche nach Informationen ist das Internet eine der ersten Anlaufstellen. Aber wie suchen wir online und wie können wir das Internet zum Lernen nutzen? Darum geht es am 10. Dezember 2020 um 14 Uhr in dem englischsprachigen Webinar „SALIENT, search as learning research“. Dr. Anett Hoppe aus der Forschungsgruppe Visual Analytics der TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften erläutert, wie diese Suchprozesse in dem interdisziplinären Forschungsprojekt SALIENT untersucht werden, um Systeme zu entwickeln, die Nutzer*innen zukünftig geeignete Lerninhalte empfehlen.

Ab sofort digital: Seminarreihe zur Digitalisierung von Forschung und Lehre

Das Webinar ist Teil der englischsprachigen Seminarreihe „Hannover Research Seminar Series on the Digitization of Research and Education”, die sich mit dem Thema „Digitalisierung in Forschung und Lehre“ auseinandersetzt. Denn Digitalisierung hat große Auswirkungen auf alle Bereiche unserer Gesellschaft, auch auf Forschung und Lehre. Wie vielfältig der Einfluss auf Forschung und Lehre ist, zeigt die TIB in ihrer Webinarreihe. Sie stellt Forschungsprojekte zum Lernen im Internet vor, informiert über die Bedeutung von frei zugänglichen Forschungsdaten und präsentiert Möglichkeiten personalisierter Anwendungen, beispielsweise für die berufliche Weiterbildung.

Bislang fanden die Seminare, die von der TIB organisiert werden, vor Ort in Hannover statt. Ab dem 10. Dezember 2020 werden alle Veranstaltungen der Reihe digital als Webinar durchgeführt. Folgende Termine stehen bereits fest:

  • 10. Dezember 2020, 14 bis 15 Uhr: „SALIENT, search as learning research“ – Wie können wir das Internet zum Lernen nutzen?
  • 21. Januar 2021, 14 bis 15 Uhr: „SIDDATA – Joint project for Individualization of Studies through Digital, Data-Driven Assistants“ – Wie können digitale Studienassistenten Studierende beim Erreichen ihrer Ziele unterstützen?
  • 18. Februar 2021, 14 bis 15 Uhr: „Personalized, Open Educational Content Recommendation to Support Career Development“ – Welche Fähigkeiten werden konkret in Stellenangeboten gefordert und wie können diese von den Bewerber*innen in kostenlosen Bildungsmodulen erworben werden?

Diese Webinarreihe richtet sich  an Forschende, Studierende Bibliothekar*innen und alle, die Interesse am Thema Digitalisierung von Forschung und Lehre haben. Die Webinare finden auf Englisch statt, die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Zur Anmeldung: https://events.tib.eu/digitalresearcheducation/registration/

Feedback