FAQ zu Einschränkungen und Nutzungsmöglichkeiten der TIB während der Corona-Krise

Im Folgenden beantworten wir wichtige Fragen in Zusammenhang mit den in Folge der COVID-19-Pandemie weiterhin eingeschränkten Dienstleistungen der TIB. Die Maßnahmen sind befristet und werden regelmäßig an die Lage angepasst. Hintergrundinformation finden Sie in der FAQ "Warum schränkt die TIB ihre Dienstleistungen ein?".

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert: Stand: 25.4.2021

Aufgrund der weiterhin geltenden Regelungen zum Infektionsschutz ist die Nutzung der Bibliothek vor Ort immer noch eingeschränkt. Die Öffnungszeiten sind reduziert und die Anzahl der in den Lesesälen freigegebenen Arbeitsplätze ist deutlich geringer als im Normalbetrieb.

Die Öffnungszeiten ab dem 26. April 2021 im Überblick:

Bitte beachten Sie die von den Öffnungszeiten abweichenden Servicezeiten der jeweiligen Standorte.

Der Lesesaal Patente und Normen (PIN) und die Standorte TIB Geschichte/Religionswissenschaft und TIB Rethen bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Für das Archiv der TIB/Universitätsarchiv Hannover am TIB-Standort Rethen muss für die Benutzung vor Ort eine Terminvereinbarung erfolgen.

Zutritt zu den Lesesälen

Montags bis freitags bis 18 Uhr bleibt der Zugang zu den Lesesälen an den TIB-Standorte Technik/Naturwissenschaften, Conti-Campus sowie Sozialwissenschaften weiter nur auf Mitglieder der Leibniz Universität Hannover (LUH) beschränkt. Ab 18 Uhr sowie am Wochenende während der gesamten Öffnungszeit sind die Lesesäle für alle Nutzer:innen der TIB geöffnet.

Zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie sind seit März 2020 zahlreiche Regelungen getroffen worden, die auch für die TIB gelten. Für das Land Niedersachsen allgemein ist die „Niedersächsische Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus" bindend, die unter anderem Abstands- und Hygienegebote formuliert. Die Verordnung wird teils im Wochenabstand aktualisiert, gültige Fassung jeweils unter https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html. Weiter zu beachten sind Vorgaben, auch zur Auslegung der Verordnung, durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Daraus ergibt sich zum Beispiel die verringerte Anzahl verfügbarer Arbeitsplätze in den Lesesälen der TIB.

Weitere Einschränkungen ergeben sich aus dem SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard. Durch den Schutz von Mitarbeiter:innen steht nicht die volle Personalkapazität vor Ort zur Verfügung, was Auswirkungen auf die Öffnungszeiten hat.

Schließlich gilt weiterhin die Benutzungsordnung der TIB, die die Bibliothek legitimiert, die Öffnungszeiten festzusetzen und die Bibliothek aus zwingenden Gründen zeitweise zu schließen (§ 11) und Arbeitsplätze dauerhaft oder befristet mit Zweckbindung zu versehen (§ 16(3)). In ihrer Funktion als Universitätsbibliothek dient die TIB vor Ort vorrangig der Literatur- und Informationsversorgung der Universität (§ 2(3)). Dies gilt in besonderem Maße für die Bereitstellung von Arbeitsplätzen als Lernraum. Auch gilt, dass sich „Art und Umfang der Leistungen [...] nach der Aufgabenstellung der Bibliothek und nach ihrer personellen, sächlichen und technischen Ausstattung" richten (§ 2(5)). Keine ausdrückliche Aufgabe der Bibliothek ist dagegen die Funktion als Internet-Café oder ruhiges Büro.

Für den Besuch vor Ort gelten folgende Hygieneregeln: Vor den Eingangsbereichen, bei der Ausleihe, Rückgabe und Anmeldung sowie auf allen Wegen innerhalb der Benutzungsbereiche und in den Lesesälen der TIB-Standorte ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Um Ihnen das Lernen so angenehm wie möglich zu machen, können Sie die Gesichtsmasken an den Standorten TIB Technik/Naturwissenschaften und TiB Conti-Campus an den Arbeitsplätzen ablegen. Aufgrund der baulichen Bedingungen gilt die Maskenpflicht am TIB-Standort Sozialwissenschaften jedoch auf allen Wegen im Gebäude sowie an allen Arbeitsplätzen.

Bitte halten Sie in den Räumen entsprechenden Abstand. Beachten Sie dafür die vorhandenen Markierungen in den Eingangsbereichen. Bitte denken Sie daran, dass alle genannten Maßnahmen zu Ihrem und dem Schutz unserer Mitarbeiter:innen getroffen werden. Wir bitten um Ihr Verständnis und um gegenseitige Rücksichtnahme.

Die Missachtung der Hygieneregeln stellt einen schwerwiegenden Verstoß gegen die Benutzungsordnung der TIB dar und kann zum sofortigen Verweis des Hauses führen.

Medien aus den Magazinen müssen online bestellt werden, da grundsätzlich nur die Abholung in den Leihstellen möglich ist.

An den Standorten TIB Technik/Naturwissenschaften, TIB Conti-Campus und TIB Sozialwissenschaften ist das Betreten der Lesesäle nur für eine begrenzte Personenzahl möglich. Daher bieten wir bis auf Weiteres an, auch Medien aus den Freihandbeständen über den Katalog zur Abholung an der Leihstelle zu bestellen. Bestellungen aus den Beständen des Standorts TIB Geschichte/Religionswissenschaft werden am Standort TIB Sozialwissenschaften bereitgestellt.

Bitte beachten Sie, dass die Bereitstellung der Medien bis zu zwei Tage dauern kann: Prüfen Sie deshalb bitte vor Ihrem Bibliotheksbesuch in Ihrem Bibliothekskonto, ob die von Ihnen bestellten Medien tatsächlich bereitstehen. 

Kund:innen der TIB-Dokumentlieferung können weiterhin wie gewohnt Fach- und Forschungsliteratur aus Technik und Naturwissenschaften aus dem Bestand der TIB über das TIB-Portal bestellen.

Alle digitalen Angebote der TIB stehen wie gewohnt zur Verfügung

Als Mitglied der Leibniz Universität Hannover können Sie den Kopienlieferdienst nutzen.

Im Suchsystem des TIB-Portals finden Sie zudem viele Medien im freien Zugriff. Darüber hinaus gibt es verschiedene Wege, Literatur zu finden, die im Open Access veröffentlicht wurde.

Über die TIB-Dokumentlieferung können Sie über das TIB-Portal Fach- und Forschungsliteratur aus Technik und Naturwissenschaften aus dem Bestand der TIB kostenpflichtig bestellen oder den kostenpflichtigen digitalen Einzelartikelverkauf der TIB nutzen

Viele digitale Angebote sind lizenziert und daher nur für Mitglieder der Leibniz Universität Hannover (LUH) erreichbar.

Beschäftigte der LUH erhalten Zugriff durch die Anmeldung mit gültigem Bibliotheksausweis.

Studierende der LUH haben auch die Möglichkeit, über VPN auf lizenzierte Angebote von außerhalb des Campus zuzugreifen. Elektronische Volltexte können so über das TIB-Portal gefunden und heruntergeladen werden.

Im Suchsystem des TIB-Portals finden Sie auch viele Medien im freien Zugriff.

Veranstaltungen vor Ort finden zurzeit nicht statt.

Wir bemühen uns, Alternativangebote in Form von Webinaren, Livestreams und Sprechstunden (online und telefonisch) anzubieten. Über Termine und Kursangebote informieren wir auf unserer Webseite und über die sozialen Medien.

Im TIB-Blog zeigen unsere Mitarbeiter:innen in zahlreichen Beiträgen, welche alternativen Möglichkeiten es gibt, trotz der aktuellen Einschränkungen an Literatur zu gelangen und den Lern- und Forschungsalltag aus dem Homeoffice zu gestalten.

Über Termine und neue Beiträge informieren wir auf unserer Webseite und über Instagram und Twitter.

Sie können sich in allen Fragen bezüglich der Dienste der TIB als Universitätsbibliothek an die Auskunft der TIB wenden: telefonisch unter 0511 762-2268 oder per E-Mail unter informationtibeu.

Gerne beraten wir Sie auch virtuell, schicken Sie uns ganz einfach eine E-Mail zur Terminvereinbarung:

TIB Conti-Campus: information.conti-campustibeu          

TIB Sozialwissenschaften: information.sowitibeu

TIB Technik/Naturwissenschaften: informationtibeu

Für alle Fragen zur TIB-Dokumentlieferung steht Ihnen der Kundenservice zur Verfügung: telefonisch unter 0511 762-8989 oder per E-Mail unter kundenservicetibeu.

In der Regel sind alle Abteilungen der TIB weiterhin telefonisch und/oder per E-Mail erreichbar. Nutzen Sie gerne die auf den jeweiligen Seiten angegebenen Kontaktinformationen.


FAQ der Leibniz Universität Hannover

Auch die Leibniz Universität hat auf Ihrer Website FAQ zur aktuellen Situation. Dort gibt es Antworten auf Fragen zu Schließungen und Erreichbarkeiten, zu Lehre und Lehrangeboten, zur Forschung und vielem mehr.

Feedback