Neues aus Forschung & Entwicklung an der TIB

Minister Thümler: „Portal leistet wichtigen Beitrag zur Digitalisierung in der Lehre“


Einrichtungen, die das Open Science Festival 2023 ausrichten möchten, können sich bis zum 1. Oktober 2022 bewerben


Umfangreiche Digitalisierung soll diesen bedeutenden Bestand der überregionalen und internationalen Forschung zugänglich machen


Offene Wissenschaft zum Nachschauen: Vorträge ab sofort im TIB AV-Portal verfügbar


Gesucht werden Beiträge, die Digitalität aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten


TIB-Mitarbeiter:innen präsentieren den ORKG, einen Wissensgraphen, der die wissenschaftliche Kommunikation erleichtern soll


Ein Festival mit einer bunten Mischung verschiedener Formate rund um Open Science – Meet. Share. Inspire. Care.


Call for Participation läuft bis zum 2. September 2022 – gesucht: interaktive Beiträge, die Digitalität aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten


SUCHO und NFDI4Culture koordinieren Spenden von Digitalisierungsgeräten für Bibliotheken, Archive und Museen in der Ukraine


ExpResViP nutzt automatische Erkennung von Bildähnlichkeiten und Text-Bild-Bezügen mittels maschineller Lernverfahren


Ein Blick auf die Situation sowie Stellungnahmen und Sanktionen wissenschaftlicher Verlage


Drei ukrainische Wissenschaftlerinnen geben einen Überblick über Aufgaben und Best Practice-Beispiele


Im Podcast der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft berichtet Heller über Ziele, Vorbilder und Besonderheiten des Festivals


Start-ups und Künstler:innen können sich um eine Förderung für innovative und kreative Ideen gegen Fehl- und Desinformationen im Internet bewerben



Im Rahmen von NFDI4Culture hat sich das Open Science Lab mit dem Aufbau eines konfigurierbaren Bereitstellungsprozesses für Wikibase beschäftigt


Wie gestalten und kommunizieren wir Wissenschaft? – TIB-Mitarbeiter Matti Stöhr freut sich auf Kommentare bei der Online-Konsultation


ConfIDent unterstützt Forschende bei der Auswahl relevanter Veranstaltungen und der richtigen Konferenz


„Campus & Karriere“ berichtet über das Online Format der Leibniz-Gemeinschaft – mit dabei ist Matti Stöhr von der TIB


Speed Dating mit der Wissenschaft: Expert:innen beantworten Fragen zu Themen, die das alltägliche Leben berühren


Feedback