Neues aus Lab Nicht-Textuelle Materialien

Projektpartner tauschen sich beim Kick-off-Treffen über Meilensteine und Aufgaben aus


Ein Interview mit Prof. em. Dr. Georg Rüppell aus Braunschweig


Die 21. International Conference on Grey Literature (GL21) findet am 22. und 23. Oktober 2019 in Hannover statt


Best Paper Award für den Beitrag „Understanding, Categorizing and Predicting Semantic Image-Text Relations“


Präsentation zum AV-Portal der TIB: verlässlicher Zugriff auf wissenschaftlichen Filme und Videos in der Hochschullehre


Kooperation zwischen TIB und OA-Verlag Copernicus ermöglicht Veröffentlichung von Video-Abstracts im AV-Portal und deren Anzeige direkt im Artikel


Nachbericht zum Digitalen Salon zu den vielältigen Gesichtspunkten des Umgangs mit Forschungsdaten


Zum fünfen Geburtstag des AV-Portals stellen sich einige Kooperationspartner und Herausgeber wissenschaftlicher Videos vor


Wir organisieren das Wissen von morgen – und unterstützen die verschiedenen Phasen der Forschung in Wissenschaft und Wirtschaft


Lambert Heller von der TIB spricht im Interview mit Nature Index über die FAIR-Prinzipien und ihre Bedeutung für eine offene Wissenschaft


Im TIB-Blog erinnern wir an Leben und Werk des Chemie-Nobelpreisträgers


Forschungsgruppe Visual Analytics der TIB entwickelt innovatives Verfahren zur Geolokalisierung


Die Vorträge der Open-Access-Tage 2018 in Graz sind im AV-Portal dauerhaft und frei verfügbar archiviert


Welttag des audiovisuellen Erbes: Aktenordner und viele Meter Filmmaterial erzählen die abenteuerliche Geschichte einer Mexikoexpedition vor 30 Jahren


Big Data in den Lebenswissenschaften


Vorträge, Hands-on Labs und Ausstellungsbeteiligung: TIB-Beiträge im Überblick


Memorandum of Understanding: Partner wollen offenen Zugang und Auffindbarkeit von Informationen verbessern


Über 1.000 Besucher aus aller Welt schauen täglich einen oder mehrere von 14.000 wissenschaftlichen Videos


TIB deckt den gesamten Prozess von der Planung bis zur Veröffentlichung von Konferenzaufzeichnungen ab


Wissenschaft und Wirtschaft diskutieren über Herausforderungen und Lösungsansätze bei der Zusammenarbeit für eine erfolgreiche Digitalisierung