Neues aus dem Open Science Lab

Seminarreihe zur Digitalisierung von Forschung und Lehre startet am 10. Dezember 2020 digital in die nächste Runde


Von Wissenskommunikation über Datenschätze, digitale Arterhaltung und personalisierte Medizin bis Open Access


Das Projekt „Semantic Publishing“ am Open Science Lab der TIB wird eine neue Generation von Lehrbüchern mit modernen digitalen Objekten schaffen


Kultur-Hackathon vernetzt die Kultur- und die Technikwelt: Daten aus 36 Kulturinstitutionen stehen Teilnehmenden zur Verfügung


Bedeutet Open Access schlechtere Qualität? Muss man für Gold Open Access immer bezahlen? Wir räumen mit verbreiteten Irrtümern über Open Access auf


Für ihren Einsatz für mehr Offenheit in Wissenschaft und Gesellschaft erhält die TIB den Open Library Badge 2020


Die Initiative for Open Abstracts (I4OA) ist gestartet. Sie ruft Wissenschaftsverlage dazu auf, Abstracts frei zur Verfügung zu stellen


Wie lässt sich evaluieren, ob eine neu entwickelte Anwendung gut nutzbar ist? Usability-Tests sind eine gute Methode


Oder: Wir wollen bessere Werkzeuge und Workflows für das Annotieren von Bildern und 3D-Modellen!


In Teil 3 der Reihe Open Access Talk geht es am 24. September 2020 um die vielfältigen Möglichkeiten, Lehrmaterialien zu teilen


Feedback