ConfIDent

A Service for Open Research Information on Conferences

Fakten

Leitung

Dr. Irina Sens (TIB), Prof. Dr. Stefan Decker (RWTH Aachen)

Projektbearbeitung

Julian Franken, Philip Strömert

Förderung durch

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Laufzeit

1. Dezember 2019 – 30. November 2022

Beschreibung

ConfIDent zielt auf die Entwicklung einer Serviceplattform für die qualitätsorientierte, kollaborative Kuratierung von semantisch strukturierten Metadaten wissenschaftlicher Veranstaltungen. Die Plattform wird zuverlässige und transparente Daten und Arbeitsabläufe für Forschende (als Organisator*innen, Sprecher*innen, Teilnehmer*innen) sowie andere Interessengruppen von wissenschaftlichen Veranstaltungen wie Universitäten, Bibliotheken, Sponsoren, Verlage oder Fachgesellschaften bereitstellen. Ausgehend von zwei Pilotforschungscommunities – der Informatik sowie der Verkehrs- und Mobilitätsforschung – besteht das Ziel darin, den Bedarf der Nutzenden zu ermitteln, um die Benutzerfreundlichkeit und Akzeptanz der Plattform zu fördern.

Langfristiges Ziel ist es, die Ergebnisse des Projekts als Modell für Communities aus Naturwissenschaften und Technik bereitzustellen, um eine generische Plattform zu entwickeln, die allgemeine akademische Anforderungen erfüllt und eine community-spezifische Anpassungen ermöglicht. Die Nachhaltigkeit des Dienstes wird nicht nur durch einen benutzerzentrierten Ansatz erreicht, sondern auch durch die Anbindung an bestehende Dienste, die den Datenaustausch ermöglichen, sowie durch die Einhaltung der FAIR-Prinzipien.

Das gegenwärtige Desiderat langfristig auffindbarer, offener, referenzierbarer und nachnutzbarer Metadaten zu wissenschaftlichen Veranstaltungen wie Konferenzen soll durch ConfIDent behoben werden. Semantic MediaWiki (SMW) fungiert als Schnittstelle zur Datenpflege. Die Definition von Metadatenanforderungen dient der Strukturierung von Inhaltsinformationen, der Zuordnung von persistenten Identifikatoren (PID) zu wissenschaftlichen Veranstaltungen und der Anpassung von Kriterien zur Beurteilung der Qualität von Veranstaltungsdaten.

ConfIDent wird eine weitergehende Analyse der Metadaten wissenschaftlicher Veranstaltung und die Entwicklung spezifischer Indikatoren und Metriken unterstützen, um eine bessere Sichtbarkeit wissenschaftlicher Veranstaltungen als unabhängige Leistung von Forschenden und als Teil des Lebenszyklus von Forschung zu erzielen: Die Daten können Kontextinformationen zu Call for Papers, Proceedings, Referenten, vernetzten Forschungsdaten, Konferenzreihen oder Forschungsthemen umfassen.

zurück zur Liste