CoScience

Gemeinsam forschen und publizieren mit dem Netz

Fakten

Leitung

Dr. Martin Mehlberg

Projektbearbeitung

Gabriel Birke, Dr. Martin Mehlberg, Philip Schrenk

Förderung durch

EU-Projekt FOSTER (Facilitate Open Science Training for European Research)

Laufzeit

1. März 2014 – 31. März 2015

Zu den Projektzielen gehörte:

  • Erstellung von freien Wissens- und Bildungsressourcen für Nachwuchswissenschaftler(innen)
  • Förderung einer offeneren und kollaborativeren Wissenschaft
  • Ausprobieren innovativer Arbeitsweisen und Werkzeuge (Book Sprint, kollaborative Schreibplattform,  interaktive Open Video Lectures)
  • Entwicklung/Nutzung von Plattformen und Formaten, die offen für alle Interessierten sind
  • Unterstützen und Zusammenbringen einer sich herausbildenden Open-Science-Community, die ihr Wissen als Multiplikatoren weitergeben möchten

Kooperationen

Referentinnen und Referenten sowie Autorinnen und Autoren aus folgenden Institutionen/Organisationen waren am CoScience-Projekt beteiligt:

Weiterführende Links

Beschreibung

Angehenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern stehen zahlreiche digitale Werkzeuge und Methoden zur Verfügung. Damit sie diese effizient in ihren Arbeitsalltag integrieren können, entwickelt das Open Science Lab in Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Experten freie Wissens- und Bildungsressourcen, die diese in kompakter Form erklären und nützliche Tipps bereithalten. Der Schwerpunkt liegt auf dem netzbasierten Forschen und Publizieren in kollaborativen Projekten.

In einer ersten Projektphase verfassten 13 Autorinnen und Autoren im März 2014 im Rahmen eines Book Sprints das Handbuch ‚CoScience – Gemeinsam forschen und publizieren mit dem Netz‘. Das Handbuch ist auf der Plattform handbuch.io frei zugänglich und kann dort erweitert und verbessert werden. Eine erste Version mit 10 Kapiteln wurde im Juni 2014 veröffentlicht. Eine zweite Version mit zusätzlichen Beiträgen – etwa zur Arbeit mit Literaturverwaltungssoftware – steht seit Dezember 2014 zur Verfügung. Das Handbuch CoScience wird auch zukünftig erweitert und ergänzt werden. In einer zweiten Projektphase wurden die Inhalte des Handbuchs CoScience in ein neues interaktives Format übertragen: In den Open Video Lectures erhielten die Teilnehmer die Möglichkeit, direkt mit den Autoren und Autorinnen in Kontakt zu treten, Fragen zum Thema stellen und nützliche Tipps zum kollaborativen wissenschaftlichen Arbeiten mit dem Netz erhalten. Dank der Förderung durch das EU-Programm FOSTER konnten die Video Lectures professionell aufgezeichnet und nachbearbeitet werden. Die so entstandenen Videos zu Themen wie "Literaturverwaltung", "Projektmanagement in vernetzten Forschungsprojekten" oder "Akademisches Identitätsmanagement" stehen auch nach Abschluss der Projektphase im Februar 2015 im AV-Portal der TIB als freie Bildungsressourcen der Öffentlichkeit zur Verfügung.

zurück zur Liste