DP4lib

In DP4lib wurden verschiedene Nutzungsszenarien der digitalen Langzeitarchivierung zunächst evaluiert, auf ihre technische Abbildbarkeit untersucht und in modularer Weise so umgesetzt, dass sie als Dienstleitung den Partnern angeboten werden konnten. Neben technischen Anforderungen, die die Systemkommunikation zur Unterstützung automatisierter Abläufe im Blick hatten, wurden auch organisatorische Fragen, die bis zur Entwicklung geeigneter Geschäftsprozesse und unterlegender Geschäftsmodelle reichten, bearbeitet. Vor diesem Hintergrund wurde auch ein generisches Vorgehensmodell entwickelt, das in einen konkreten Handlungsleitfaden für Bibliotheken und Einrichtungen der Informationsinfrastruktur einging. Dies betraf neben der Systementscheidung auch die Auswahl eines geeigneten Betriebsmodells und die pragmatische Integration der Gesamtthematik Langzeitarchivierung in die sonstigen Geschäftsprozesse.

Beschreibung

Folgende Ziele sollten im Einzelnen umgesetzt werden:

  1. Prototypischer Aufbau einer flexiblen Infrastruktur zur Langzeitarchivierung für Gedächtnisorganisationen
  2. gezielte technische Erweiterung der existierenden Lösung aufgrund der Partneranforderungen
  3. Erarbeitung eines nachnutzbaren Vorgehensmodells und eines darauf aufsetzenden Handlungsleitfadens für den Einstieg in die Langzeitarchivierung
  4. Konzeption eines Geschäftsmodells

zurück zur Liste