Open-Access-Publikationsfonds der Leibniz Universität Hannover

Die Leibniz Universität Hannover hat 2013 mithilfe einer Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) einen Publikationsfonds eingerichtet. Aus diesem Fonds stellt sie ihren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Mittel für Publikationskosten von Open-Access-Veröffentlichungen bereit.

Förderbedingungen

Für die Erstattung von Publikationskosten aus dem Open-Access-Publikationsfonds der Leibniz Universität Hannover müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Der Artikel wurde zur Veröffentlichung in einer Zeitschrift akzeptiert, deren Beiträge vollständig und unmittelbar mit Erscheinen über das Internet für Nutzer entgeltfrei zugänglich sind ("echte Open-Access-Zeitschrift") und die im jeweiligen Fach anerkannte Qualitätssicherungsverfahren anwendet. Die Zeitschrift soll im Directory of Open Access Journals gelistet sein.
  • Es handelt sich um Publikationen, bei denen die Artikelkosten 2.000 € pro Artikel (inkl. Steuern) nicht übersteigen.
  • Ein Mitglied der Leibniz Universität Hannover ist als corresponding author für die Bezahlung der article processing charges verantwortlich. Die Zugehörigkeit zur Universität ist im Artikel angegeben.
  • Das verantwortliche Mitglied der Leibniz Universität Hannover bestätigt, dass aus anderen Fördermitteln keine Finanzierung der Publikation möglich ist, insbesondere wenn es sich um publizierte Ergebnisse aus Drittmittelprojekten handelt.
  • In die geförderten Artikel muss vor Veröffentlichung ein Hinweis auf die Förderung aufgenommen werden: „The publication of this article was funded by the Open Access fund of Leibniz Universität Hannover“.
  • Aus dem Publikationsfonds geförderte Artikel müssen nach Erscheinen parallel im Institutionellen Repositorium der Leibniz Universität Hannover veröffentlicht werden. Falls der Artikel nicht unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht wird, ist eine Zweitveröffentlichungserlaubnis vom Verlag vorzulegen, bevor die Rechnung beglichen werden kann. Für Artikel unter Creative-Commons-Lizenzen übernimmt die Bibliothek gerne die Veröffentlichung im Repositorium.
  • Zusatzkosten für schnelle Begutachtung, Überlänge oder ähnliches werden nicht übernommen.

Falls die genannten Kriterien erfüllt sind, können die Kosten  auf Antrag vollständig aus einem für diesen Zweck an der TIB eingerichteten Fonds übernommen werden.

Nicht unter die Förderkriterien fallen Aufsätze, die parallel zur Veröffentlichung in einer subskriptionspflichtigen Zeitschrift gegen eine zusätzliche Zahlung frei zugänglich gemacht werden können ("hybrid", z.B. „Open-Choice“-Modell von Springer).

Besondere Hinweise

  1. Article processing charges (APC) für Artikel in Zeitschriften von Copernicus Publications werden direkt durch die Bibliothek beglichen. Geben Sie dazu bei der Einreichung bitte an, dass Sie der Leibniz Universität Hannover angehören.
  2. Wenn Sie Ihre Publikation im New Journal of Physics veröffentlichen möchten und die Arbeit in der Hochenergiephysik anzusiedeln ist, haben Sie die Möglichkeit auf eine Übernahme der article processing charges (APC) durch SCOAP³. Voraussetzung hierfür ist, dass der Artikel in der Hauptkategorie "HEP" (hep-ex, hep-th, hep-ph oder hep-lat bei arXiv eingestellt ist, bevor er bei dem Verlag eingereicht wird.
  3. Optics Express bietet ein Online-System für die Bezahlung der APC per Kreditkarte an. Wir können leider keine direkten Kreditkartenzahlungen ausführen. Bitten Sie den Verlag bitte explizit um das Erstellen einer Rechnung für Ihren Artikel.
  4. Achten Sie bitte darauf, Rechnungen zum Ende des Jahres rechtzeitig einzureichen. Artikel müssen in dem Jahr erscheinen, aus dessen Budget sie finanziert werden.

Ablauf der Beantragung

  1. Bitte überprüfen Sie zunächst anhand der Förderbedingungen, ob Ihre Veröffentlichung aus Mitteln des Open-Access-Publikationsfonds der Leibniz Universität Hannover gefördert werden kann.
  2. Wenn Ihre Publikation die Förderbedingungen erfüllt, können Sie die Kostenerstattung per Online-Formular beantragen. Wir teilen Ihnen umgehend mit, ob Sie mit einer Kostenerstattung rechnen können (dies hängt unter anderem vom Stand der im Fonds zur Verfügung stehenden Mittel ab).
  3. Nennen Sie die Förderung bitte als Acknowledgement in Ihrer Publikation (siehe Formulierung oben).
  4. Lassen Sie den Verlag die Rechnung über Ihre Article Processing Charges bitte an folgenden Rechnungsempfänger ausstellen: TIB, Welfengarten 1 B, 30167 Hannover, Germany.
  5. Schicken Sie uns die Rechnung bitte umgehend nach Erhalt, einschließlich des vollständigen Artikels, soweit vorhanden mit bibliographischen Angaben wie Band, Seitenzahl oder Digital Object Identifier.
  6. Wir begleichen Ihre Rechnung beim Verlag.
  7. Wir machen auf unserer Internetseite und über andere Kanäle auf die geförderte Publikation aufmerksam.

Antragsformular Open-Access-Publikationfonds

Mit unserem Online-Formular können Sie Unterstützung aus dem Open-Access-Publikationsfonds beantragen.

Aus dem Fonds gefördert

Im folgenden finden Sie alle aus dem Publikationsfonds der Leibniz Universität Hannover geförderten Veröffentlichungen. Die Zahlungen aus dem Publikationsfonds werden auch im Rahmen der OpenAPC-Initiative als Open Data veröffentlicht.

Wer hilft weiter?

Dr. Ulrike Kändler

Telefon: 0511 762-14568