Bibliothekartag 2020 in Hannover: Call for Papers ist online

Vorschläge für Vorträge, Podiumsdiskussionen und Hands-on-Labs können ab dem 1. September eingereicht werden

Der 109. Deutsche Bibliothekartag wird unter dem Motto „Vorwärts nach weit“ vom 26. bis 29. Mai 2020 im Hannover Congress Centrum (HCC) stattfinden. Auch 2020 gibt es wieder bei verschiedenen Formaten von Vorträgen über Podiumsdiskussionen bis zu Hands-on-Labs die Möglichkeit, eine Vielfalt an Themen zu präsentieren.

Mit sieben Themenkreisen adressiert der Bibliothekartag unterschiedliche Zielgruppen und Interessensgebiete – rund um neue und alte Herausforderungen für Bibliotheken und bibliotheksnahe Einrichtungen. In den Themenkreisen geht es unter anderem um politische und gesellschaftliche Herausforderungen, um die Bibliothek als physischem Ort, um Aus- und Weiterbildung, um Technik und IT-Infrastruktur um Content und Digitalisierung, um Forschungsdaten und forschungsnahe Dienstleistungen sowie Management und Organisation.

Die Einreichung für Vorträge zu den genannten Themenkreisen ist vom 1. September bis zum 2. Dezember 2019 möglich. Im November 2019 werden der Call for Clips und der Call for Poster veröffentlicht.

Die Hannoveraner Bibliotheken – die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, die Stadtbibliothek Hannover und die TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und Universitätsbibliothek – laden 2020 in die Landeshauptstadt Niedersachsens ein.

Weitere Informationen zum Bibliothekartag 2020