Neu an der TIB: Wissenswertes im Überblick

Nützliche Tipps von A wie Anmeldung bis Z wie Zotero-Workshop

Ganz neu an der Leibniz Universität Hannover? Die TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und Universitätsbibliothek ist nicht nur ein Ort, an dem Medien ausgeliehen werden können. Sie ist auch ein beliebter Platz, um konzentriert und in Ruhe zu arbeiten. Und ein Ort, um den Umgang mit Informationen und wissenschaftliches Arbeiten zu lernen. Unsere Standorte im Überblick: TIB Technik/Naturwissenschaften, TIB Conti-Campus, TIB Sozialwissenschaften, TIB Geschichte/Religionswissenschaft und TIB Rethen.

Anmeldung

Die LeibnizCard der Universität Hannover dient auch als Bibliotheksausweis. Damit Sie alle Angebote der TIB nutzen können, müssen Sie sich anmelden. Das ist ganz unkompliziert:

  1. Registrieren Sie sich zunächst online.
  2. Anschließend müssen Sie Ihre LeibnizCard an einem der TIB-Standorte an der Servicetheke kostenfrei aktivieren lassen.

Wichtig: Bei der Erstanmeldung an der TIB muss ein gültiger Personalausweis (alternativ: Pass mit Meldebescheinigung) vorgelegt werden.

Arbeitsplätze und Öffnungszeiten

Die TIB-Standorte haben bis zu 102 Stunden in der Woche geöffnet – die TIB Conti-Campus montags bis freitags sogar bis 23 Uhr. An ihren fünf Standorten bietet die TIB mehr als 1.800 Arbeitsplätze: Es gibt Gruppenarbeitsräume, Einzelarbeitsplätze zum ruhigen und konzentrierten Lernen, PC-Arbeitsplätze sowie abschließbare Studienkabinen, die Sie für einen Zeitraum von bis zu drei Monaten mieten können, wenn Sie eine wissenschaftliche Arbeit schreiben. Aufgrund der Corona-Pandemie stehen die Gruppenarbeitsplätze zurzeit leider nicht zur Verfügung.

Kursangebote: Workshops, Führungen, Webinare

Neben Lern- und Arbeitsplätzen bietet die TIB jedes Jahr rund 350 Schulungen zu verschiedenen Themen. Sie informiert und unterstützt online, in Sprechstunden, Workshops und Führungen. Einen Überblick der verschieden Kurse zu Themen wie der Recherche nach Medien, Literaturverwaltung mit den Programmen Citavi und Zotero oder zum wissenschaftlichen Schreiben bietet unser Kurskalender. Passend zum Studienstart gibt es verschiedene kostenfreie Webinare zu den Angeboten der TIB vor Ort:

E-Learning-Angebote: zeit- und ortsunabhängig lernen

Tutorials, Videos und weiterführende Informationen im Bereich E-Learning der TIB geben kurz und knapp Antworten auf häufige Fragen zum TIB-Portal, zur Buch- und Zeitschriftensuche und vielem mehr. Ein echtes Muss zum Studienbeginn: das Tutorial „TIB für Erstsemester“.

Hilfe bei einer individuellen Frage benötigt? Bei TIBgefragt gibt es Antworten

Mit TIBgefragt bietet die TIB eine persönliche Beratung zu individuellen Themen rund ums wissenschaftliche Arbeiten an: In circa 30-minütigen Gesprächen beantworten unsere Expertinnen und Experten ausführlich Ihre Fragen. Wählen Sie im TIB-Portal aus der Übersicht Ihr Themengebiet aus und vereinbaren Sie ganz unkompliziert einen Termin zur Beratung. Das Angebot reicht von Informationen zu Literaturrecherche oder Zitierweisen über Open Access und Forschungsdatenmanagement bis zur Langzeitarchivierung.

Weitere Angebote: hilfreiche Tipps im TIB-Blog

Im TIB-Blog gibt es zahlreiche Beiträge mit Tipps und Tricks rund um die Bibliotheksnutzung, zum wissenschaftlichen Schreiben und vielem mehr. Die TIB-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter zeigen auch, welche alternativen Möglichkeiten es gibt, an Literatur zu gelangen, und wie sich der Lern- und Forschungsalltag aus dem Homeoffice gestalten lässt.

Corona-Pandemie – Einschränkungen und Nutzungsmöglichkeiten der TIB

Fragen zur Bibliothekbenutzung vor Ort oder zu digitalen Angeboten der TIB? Häufig gestellte Fragen beantworten wir in unseren FAQ.

Immer auf dem Laufenden sein?

Unser Newsletter „Deine UniBib“ bietet einmal im Quartal Informationen rund um die Bibliothek an – mit vielen Neuigkeiten, Terminen und Tipps. Einfach anmelden.

Noch mehr über die TIB gibt es auf Instagram und bei Twitter.

Feedback