Platz 87 für Prof. Dr. Sören Auer im nationalen Ranking des Forschungsportals Guide2Research

Auer zählt in Deutschland zu den Top-100-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern im Bereich Informatik und Elektrotechnik

Prof. Dr. Sören Auer, TIB-Direktor und Professor für Data Science und Digital Libraries an der Leibniz-Universität Hannover, wird im aktuellen „World Ranking of Top Scientists for Computer Science & Electronics“ auf Platz 87 der deutschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf dem Gebiet Informatik und Elektrotechnik geführt. Für die Platzierung werden als Kennzahlen der sogenannte h-Index, die Anzahl der Google-Zitierungen sowie die Anzahl der Veröffentlichungen im Digital Bibliography & Library Project (DBLP), einer bibliografischen Online-Sammlung wissenschaftlicher Publikationen in der Informatik, ausgewertet.

Der aktuelle Forschungsschwerpunkt von Prof. Auer liegt im Bereich Wissensgraphen. Mit seiner Arbeit am Open Research Knowledge Graph (ORKG) will er gemeinsam mit seinem Team den Zugang zu Informationen, Daten und Wissen verbessern und effektiver gestalten. Dabei geht es darum, Informationen digital zu vernetzen und zukünftig besser maschinell nutzbar zu machen. Das Ziel ist es, die Wissenskommunikation von einer dokumentenbasierten hin zu einer informationsbasierten Kommunikation zu verändern, in der durch die digitale Vernetzung Zusammenhänge von Wissen sichtbar werden und einen leichteren Zugang zum Stand der Wissenschaft ermöglichen.

Zu dem wichtigsten Ergebnissen des Rankings der besten Informatiker von Guide2Research, einem Forschungsportal für Informatik