CEBIT 2018: TIB präsentiert Wissensgraph

Wissensmanagement im Zeitalter von Big Data

Mit einem Wissensgraph ist es möglich, die Zusammenhänge großer Datenmengen darzustellen und diese in Erkenntnisse umzuwandeln, die zur Entscheidungsfindung und Wissensentdeckung dienen.

Die Technische Informationsbibliothek (TIB) präsentiert am Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen auf der CEBIT 2018 die Funktionalität und verschiedene Anwendungsmöglichkeiten von Wissensgraphen.

Ob im Gesundheitswesen oder in der Fertigung – Big-Data-Tools werden überall eingesetzt wo große Datenmengen entstehen. Diese Tools können jedoch aufgrund von Problemen wie Rauschen und fehlende Daten oft nur ungenaue Analysen liefern. Die TIB entwickelt ein Big Data-Integrationsframework, das auf Semantic Web-Technologien wie Ontologien, Linked Data und kontrollierten Vokabularen basiert, um einen Wissensgraph zu generieren, der Daten mit gewonnenem Wissen verknüpft. Durch den Wissensgraph wird dabei die Identifizierung von präzisen und aussagekräftigen Mustern und Zusammenhängen zwischen Entitäten ermöglicht.

Das Big Data-Framework wird bereits auf biomedizinische und wissenschaftliche Datenbestände angewendet, um beispielsweise Wechselwirkungen zwischen Medikamenten und Proteinen zu analysieren. Beispiele dafür liefern die EU-geförderten Forschungsprojekte „IASIS - Big Data for Precision Medicine“ und „BigMedilytics - Big Data for Medical Analytics“. Mit Anwendungsmöglichkeiten in der Industrie befasst sich das Projekt „BOOST 4.0 - Big Data for Factories“.

Besuchen Sie uns vom 12. bis 15. Juni 2018 auf der CEBIT am Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen in Halle 16, Stand G17, und informieren Sie sich vor Ort über den TIB-Wissensgraph.

Wir freuen uns auf Sie!

Wann? 12. Juni bis 15. Juni 2018
Wo? CEBIT, Hannover – Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen (Halle 16, Stand G17)