Open Access Talk: „Alles offen, oder was? Mehrwerte und Herausforderungen freier Bildungsmaterialien“

In Teil 3 der Reihe Open Access Talk geht es um die vielfältigen Möglichkeiten, Lehrmaterialien zu teilen

Im Webinar „Alles offen, oder was? Mehrwerte und Herausforderungen freier Bildungsmaterialien“ am 24. September 2020 um 14 Uhr sprechen Noreen Krause und Matti Stöhr, beide von der TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften, über Mehrwerte und Herausforderungen freier Bildungsmaterialien. Die einstündige Veranstaltung soll Teilnehmende dazu anregen, aktiv an einer Kultur des Teilens zu partizipieren, die für Hochschullehrende und Studierende enorme Mehrwerte mit sich bringt.

Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt:

  • Welche rechtlichen Aspekte sind beim Nutzen und Teilen von Lehrmaterialien zu beachten?
  • Welche Vorteile habe ich, meine Lehrmaterialien als Open Educational Resource (OER) zu teilen?
  • Wie und wo kann ich meine Bildungsressourcen veröffentlichen?

Das Online-Seminar richtet sich vor allem an Hochschullehrende und andere Interessierte. Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Open Educational Resources sind nicht notwendig.

Die Reihe ist ein Angebot des BMBF-geförderten Projektes open-access.network. Die TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften organisiert und führt dieses neue Angebot einmal im Monat mit wechselnden Themenschwerpunkten rund um Open Access durch.

Die Veranstaltung „Alles offen, oder was? Mehrwerte und Herausforderungen freier Bildungsmaterialien“ ist kostenlos und findet auf Deutsch statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Raum wird am 24. September 2020 um 13:50 Uhr geöffnet.

Zur Teilnahme bitte hier klicken

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich gerne per E-Mail an Jessika Rücknagel.

Wann? 24. September 2020, 14.00-15.00 Uhr