Zoran Rant (Deutsch)

Geschichte der Verfahrenstechnik an der Technischen Universität Braunschweig, Herausgeber: Wolfgang Augustin u. Jörg Schwedes
Hildesheim , Georg Olms Verlag; 2001

A biography that is mainly based upon a curriculum vitae written by professor Zoran Rant himself and the author´s reminiscences of his work with professor Rant at the Institute for Process Engineering and Nuclear Technology (Technische Hochschule Braunschweig, Germany). The article presents a detailed history of professor Rant´s activities as a manager in various branches of industry, as a universtiy teacher, and as a consultant, along with a vivid description of his personality and private life.

Der Verf. berichtet über Z. Rant, den ersten Lehrstuhlinhaber für Verfahrenstechnik an der TU Braunschweig (1962 bis 1972) als außergewöhnlichen Ingenieur und Hochschullehrer mit starkem Praxisbezug aus 17 Jahren Industrietätigkeit im Solvay-Konzern (1928 bis 1945). Humanistisches Abitur in Ljubljana (1922 Laibach), Diplom TH Wien, Promotion TH Ljubljana, dort Hochschullehrer seit 1946 mit unglaublich breitem Vorlesungsspektrum (Thermodynamik, Schwingungslehre, Getriebelehre, Regeltechnik).

Als Besonderheit dieses Beitrags von J. Krey als ersten Oberingenieur und Verantwortlichen für den Institutsneubau sind zwei einzigartige Originaldokumente aufgenommen worden:

1. Ein von Z. Rant 1968 selbst verfasster ausführlicher persönlicher Lebenslauf und Tätigkeitsnachweis (6 Seiten).

2. Ein Aufsatz von H.D. Baehr für ein Sonderheft der Universität Ljubljana 1994 zum 90. Geburtstag von Z. Rant: Exergie und Anergie, Begegnungen mit Zoran Rant (4 Seiten). Hier berichtet H.D. Baehr über die Geburtsstunde der Exergie im Mai 1953, die Diskussion und Weiterentwicklung mit dem Erfinder der Begriffe "Exergie" und "Anergie" 1961 bis 1966 als Kollegen an der TU Braunschweig. Interessant sind H.D.Baehrs Bemerkungen, das die Amerikaner erst als Folge der Ölpreiskrisen (1973/79) die Exergie als "second law analysis" noch einmal erarbeitet haben, ohne die grundlegenden Arbeiten von Z. Rant zur Kenntnis zu nehmen.

Der Verf. schließt mit dem Kapitel "Der Mensch Zoran Rant" als Vorbild für jeden seiner Schüler und Mitarbeiter.

Anm.d.Ref.: Der Verf. hat sehr feinfühlig aus 7-jähriger Zusammenarbeit mit Z. Rant berichtet. Als letzter Oberingenieur von Z. Rant bis zu dessen Tod während des Aufenthalts zum 80.Geburtstags von E. Schmidt in München (12.2.72) verweist der Ref. auf seine persönliche Würdigung im o.a. Sonderheft zum 90. Geburtstag 1994.

Für Benutzerinnen und Benutzer auf dem LUH Campus überprüfen wir gerne den kostenfreien Bezug.

Anfrage Verfügbarkeit LUH

Dokumentinformationen