Mitteleuropa, Schleswig - Deichbefestigungsarbeiten (Ohne Sprachangabe)

Documentation/Report

1967
  • Audiovisuelles Material  /  Audiovisuelles Material

Wie erhalte ich diesen Titel?

Ausbesserung einer Sturmflut-Schadenstelle an der unteren Deichböschung: Zunächst werden die Ränder der Schadenstelle glatt und rechteckig abgestochen, und die ganze Fläche wird eingeebnet. Dann werden im Deichvorland mit einem Sodenpflug und einer Zugschaufel Stechsoden gewonnen, mit denen die ganze Schadenstelle sauber ausgefüllt wird. Schließlich wird der neue Sodenbelag mit Hilfe der Deichnadel mit Reet bestickt.

Repairing of a damaged part of the lower dike slope caused by a storm tide. First the egdes of the damaged part are cut smooth and rectangular and the whole surface is made flat. Then sods are pared from the dike foreland with a sodding plough and a draw shovel and the damaged part is carefully filled in with them. Finally the repaired part is "sticked" with reed.


Vorschau

Preview Image