Sten'ka Razin als Held, "edler Räuber" oder Verbrecher? Interpretationen und Analogien in den Ausländerberichten zum Kosakenaufstand von 1667-1671 /Sten'ka Razin as a Hero, a "Noble Bandit", or a Criminal? Interpretations and analogies in foreigners' reports on the cossack rising of 1667-71 (Deutsch)

  • ISSN:
  • Aufsatz (Zeitschrift)  /  Print

The article examines the reports of European contemporary authors about the uprising of Stepan Razin in 1667-1671, and their attempts to interpret the rebels' motives. The main focus lies on the comparisons drawn by the observers between Razin's rebellion and other European insurrections of the Early Modern period. The sources in question are broadsheets, newspapers, pamphlets and books, i. e. those printed media genres which constituted and influenced the Early Modern public sphere. Three perception tendencies can be traced in the Razin discourse of the 1670s. First, the tendency to describe Razin as an ally of the Turkish Sultan, the Crimean Khan or the Persian Shah, and thus to depict the rebellion of the Don-Cossacks as part of the Oriental threat to the Christian world. The second view on Razin tended to show him as a 'noble bandit', i. e. an insurgent who nevertheless strove to protect the oppressed from the evildoings of the Russian elite. Finally, after the execution of Razin in June 1671 and the distribution of the official death-sentence, which was soon even translated into several European languages, Razin began to be perceived primarily as a conspirator against the state and a separatist. His revolt was then put on par with the other contemporary separatist movements in East Central and Eastern Europe (the Ukrainian revolt of hetman Doroshenko in 1667-1674, and the Croatian-Hungarian magnate conspiracy against the Habsburgs in 1670-1671). These rivaling views were reflected not only in textual descriptions, but also in images of Razin, which were circulated in various ways.

Inhaltsverzeichnis – Band 65, Ausgabe 1

Zeige alle Jahrgänge und Ausgaben

Die Inhaltsverzeichnisse werden automatisch erzeugt und basieren auf den im Index des TIB-Portals verfügbaren Einzelnachweisen der enthaltenen Beiträge. Die Anzeige der Inhaltsverzeichnisse kann daher unvollständig oder lückenhaft sein.

1
Kosakische Aufstände und ihre Anführer: Heroisierung, Dämonisierung und Tabuisierung der Erinnerung. Einleitung
Malte Griesse / Gleb Kazakov | 2017
11
Furchtsame Verachtung. Die Kosaken des Chmielnicki-Aufstands in den Augen des polnischen Adels /Abstract: Fearful Contempt. How the Polish Nobility Viewed on the Cossacks of Chmielnicki's Rebellion
Martin Faber | 2017
34
Sten'ka Razin als Held, "edler Räuber" oder Verbrecher? Interpretationen und Analogien in den Ausländerberichten zum Kosakenaufstand von 1667-1671 /Sten'ka Razin as a Hero, a "Noble Bandit", or a Criminal? Interpretations and analogies in foreigners' reports on the cossack rising of 1667-71
Gleb Kazakov | 2017
52
Pugacev-Bilder vor der Kanonisierung: Transnationale Deutungskämpfe in der Vormoderne /Images of Pugachev before the Canonization: Transnational Controversies over the Interpretation of Revolts in Pre-Modern Times
Malte Griesse | 2017
73
Die umstrittene Heldenfigur des ukrainischen Kosakenhetmans Ivan Mazepa. Dämonisierung und Heroisierung der Erinnerung /The Controversial Hero Figure of the Ukrainian Cossack Hetman Ivan Mazepa: Demonization and Idolization of Memory
Iskra Schwarcz | 2017
91
Sten'ka Razin und die persische Prinzessin: Ursprünge und Wege einer Legende /Stepan Razin and the Persian Princess: Origins and Fortunes of a Legend
Sergej Ju Nekljudov | 2017
113
Die Umdeutung von Razin und Pugacev in der Sowjetunion unter Lenin und Stalin /The Reinterpretation of Razin and Pugachev in the Early Soviet Union under Lenin and Stalin
Dietmar Neutatz | 2017
132
Götter der Nationen. Religiöse Erinnerungsfiguren in Serbien, Bulgarien und Makedonien bis 1944
Ludwig Steindorff | 2017
134
Breslau. Geschichte einer europäischen Metropole
Klaus-Peter Friedrich | 2017
136
Formeln und Sterne. Korrespondenz deutscher Gelehrter mit der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften zu St. Petersburg. Briefe von Johann Wilhelm Andreas Pfaff, Johann Sigismund Gottfried Huth, Wilhelm Struve, Martin Bartels, Magnus Georg Paucker aus der Autographensammlung von Wilhelm Stieda in der Universitätsbibliothek Leipzig
Galina Smagina | 2017
143
Aufklärung jenseits der Öffentlichkeit. Friedrich Melchior Grimms "Correspondance littéraire" (1753-1773) zwischen der "république des lettres" und europäischen Fürstenhöfen
Claus Scharf | 2017
144
Raum und Nation in der polnischen Westforschung 1918-1948. Wissenschaftsdiskurse, Raumdeutungen und geopolitische Visionen im Kontext der deutsch-polnischen Beziehungsgeschichte
Martin Munke | 2017
147
Auslese für die Siedlergesellschaft. Die Einbeziehung Volksdeutscher in die NS-Erbgesundheitspolitik im Kontext der Umsiedlungen 1939-1945
Björn M Felder | 2017
148
The Crisis of Genocide
Jan C Behrends | 2017
150
Das Schweigen der Ärzte. Eine Kulturgeschichte der sowjetischen Medizin und ihrer Ethik
Florian G Mildenberger | 2017
152
On Stalin's Team. The Years of Living Dangerously in Soviet Politics
Olaf Mertelsmann | 2017
153
Pod ochranoj russkogo velikodusija. Voennoplennye Pervoj mirovoj vojny v Saratovskom Povolz'e (1914-1922)
Jürgen W Schmidt | 2017
155
Der Klang des Gulag. Musik und Musiker in den sowjetischen Zwangsarbeitslagern der 1920er bis 1950er Jahre
Jana Bürgers | 2017
157
Das sowjetische Fieber. Fußballfans im poststalinistischen Vielvölkerreich. Mit einem Vorwort von Nikolaus Katzer
Stefan Wiederkehr | 2017
160
Deutsche Herrschaft, ukrainischer Nationalismus, antijüdische Gewalt
Frank Golczewski | 2017
162
Kirgistan und die sowjetische Moderne
Andreas Hilger | 2017
164
Der Erste Weltkrieg und die polnische Frage. Die Interpretationen des Kriegsgeschehens durch die zeitgenössischen polnischen Wortführer
Piotr Szlanta | 2017
166
Krieg im Museum. Präsentationen des Zweiten Weltkriegs in Museen und Gedenkstätten des östlichen Europa/The Enemy on Display. The Second World War in Eastern European Museums
Daniel Logemann | 2017
169
Die Einheit. Das Auswärtige Amt, das DDR-Außenministerium und der Zwei-plus-Vier-Prozess
Gerhard Wettig | 2017
171
Zaren, Bären und Barbaren. Das mediale deutsche Russlandbild am Anfang des 21. Jahrhunderts und seine historischen Wurzeln
Gleb Kazakov | 2017
173
Mythos Stalin. Stalinismus und staatliche Geschichtspolitik im postsowjetischen Russland der Ära Putin
Gerhard Wettig | 2017