Bedeutung medizinischer Untersuchungen fuer die Luftreinhaltung in der Bundesrepublik Deutschland (Deutsch)

In: Staub, Reinhaltung der Luft. Zeitschriftenreihe Reinhaltung der Luft   ;  47 ,  3/4  ;  106-111  ;  1987
  • Aufsatz (Zeitschrift)  /  Print

Wie erhalte ich diesen Titel?

Medizinische Untersuchungen gewinnen zunehmend Bedeutung zur Klaerung lufthygienischer Fragestellungen in den Belastungsgebieten der Bundesrepublik Deutschland. So sind z.B. im Laufe der letzten zehn Jahre in diesen Gebieten von Nordrhein-Westfalen etwa 50000 Personen nach dem im folgenden beschriebenen System stichprobenartig untersucht worden. Im Mittelpunkt des Schutzes vor schaedlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen steht der Mensch. Wie aber laesst sich in einem Belastungsgebiet, wo eine Vielzahl von Schadstoffen zur kombinierten Einwirkung gelangt, beurteilen, ob der Schutz des Menschen vor schaedlichen Umwelteinwirkungen gewaehrleistet ist, wenn 1. ueber die Art des Zusammenwirkens der Vielzahl von Schadstoffen nichts bekannt ist, 2. keine ausreichende Zahl von Immissionsgrenzwerten vorliegt, die das Zusammenwirken von zahlreichen Schadstoffen beruecksichtigt.