Bestimmung der charakteristischen Betonfestigkeiten in Bestandstragwerken (Englisch)

Anwendungsgrenzen von DIN EN 13791

In: Beton‐ und Stahlbetonbau   ;  106 ,  12  ;  804-813  ;  2011

Wie erhalte ich diesen Titel?

Download
Kommerziell Vergütung an den Verlag: 35,20 € Grundgebühr: 4,00 € Gesamtpreis: 39,20 €
Akademisch Vergütung an den Verlag: 35,20 € Grundgebühr: 2,00 € Gesamtpreis: 37,20 €

Zum Nachweis der Tragfähigkeit bestehender Gebäude benötigt der Tragwerksplaner charakteristische Materialeigenschaften der verwendeten Baustoffe. Die Beurteilung der Betondruckfestigkeit von Bauwerksbeton ist in DIN EN 13791:2008 geregelt. Wie in dem vorliegenden Beitrag gezeigt wird, ist deren Anwendung jedoch vor allem auf solche Fälle zu beschränken, bei denen Zweifel hinsichtlich der Konformität einer verbauten Festigkeitsklasse nach DIN EN 206‐1 bestehen. In Bestandstragwerken sollte die Bestimmung der charakteristischen Betonfestigkeit mit allgemeinen statistischen Verfahren erfolgen. Die dabei zu empfehlende Vorgehensweise wird in diesem Aufsatz beschrieben. Gleichwohl kann die strikte Anwendung statistischer Bewertungsverfahren unter ungünstigen Randbedingungen zu ingenieurmäßig fragwürdigen Ergebnissen führen, weshalb diese stets von einem sachkundigen Ingenieur zu verifizieren sind.

Assessment of the Characteristic In‐Situ Compressive Strength in Existing Structures. Shortcomings of DIN EN 13791

In order to verify the design resistance of existing structures, the structural engineer requires the characteristic material properties of the used building materials. The assessment of the characteristic in‐situ compressive strength of structures is codified in DIN EN 13791:2008. However, as shown in this article, the application of DIN EN 13791 needs to be restricted to cases in which the conformity of an used strength class according to DIN EN 206‐1 is in doubt. The characteristic in‐situ compressive strength of existing structures should be assessed by common statistic methods. The recommended procedure for these cases is described in this article. Nevertheless, under adverse boundary conditions, the unreflecting application of statistic methods can lead to dubious results. Therefore, a competent engineer should verify these results.

Inhaltsverzeichnis – Band 106, Ausgabe 12

Zeige alle Jahrgänge und Ausgaben

Die Inhaltsverzeichnisse werden automatisch erzeugt und basieren auf den im Index des TIB-Portals verfügbaren Einzelnachweisen der enthaltenen Beiträge. Die Anzeige der Inhaltsverzeichnisse kann daher unvollständig oder lückenhaft sein.

803
Chancen trotz Krisen
Bergmeister, Konrad | 2011
804
Bestimmung der charakteristischen Betonfestigkeiten in Bestandstragwerken
Loch, Markus / Stauder, Florian / Schnell, Jürgen | 2011
814
Teilsicherheitsbeiwerte für bestehende Stahlbetonbauwerke
Moser, Thomas / Strauss, Alfred / Bergmeister, Konrad | 2011
826
Feierlicher Start der Celitement‐Pilotanlage
| 2011
827
Wildbrücke Völkermarkt – vorgespanntes Bogentragwerk aus UHFB‐Segmentfertigteilen
Reichel, Michael / Sparowitz, Lutz / Freytag, Bernhard | 2011
836
Ermüdungsbemessungsmodell für normal‐, hoch‐ und ultrahochfeste Betone
Lohaus, Ludger / Wefer, Maik / Oneschkow, Nadja | 2011
847
Prüfverfahren zur Bestimmung des Versinterungspotenzials von Spritzbeton – Einflussfaktoren
Kusterle, Wolfgang / Pichler, Walter / Saxer, Andreas | 2011
853
Tagungen: Beton‐ und Stahlbetonbau 12/2011
| 2011
859
Nachrichten: Beton‐ und Stahlbetonbau 12/2011
| 2011
864
Danksagung: Beton‐ und Stahlbetonbau 12/2011
| 2011
Themen Heft 1/2012
| 2011
Inhalt: Beton‐ und Stahlbetonbau 12/2011
| 2011
Titelbild: Beton‐ und Stahlbetonbau 12/2011
| 2011