Folgen verspäteter Zahlung (German)

How to get this document?

Download
Commercial Copyright fee: €24.95 Basic fee: €4.00 Total price: €28.95
Academic Copyright fee: €12.50 Basic fee: €2.00 Total price: €14.50

Zusammenfassung

Zahlt der Auftraggeber eines BGB-Werkvertrages die Vergütung nicht bei Fälligkeit (also bei der Abnahme), so hat er von der Abnahme an den Werklohn zu verzinsen (§ 641 Abs. 4 BGB). Hierbei handelt es sich um Fälligkeitszinsen, da der Auftraggeber noch nicht in Verzug ist. Der Zinssatz beträgt pro Jahr 4 % nach § 246 BGB bzw. bei beiderseitigen Handelsgeschäften 5 % nach § 352 HGB.

Table of contents eBook

The tables of contents are generated automatically and are based on the data records of the individual contributions available in the index of the TIB portal. The display of the Tables of Contents may therefore be incomplete.

1
Einleitung
Schmidt, Andreas | 2016
3
Abrechnung und Rechnungserteilung
Schmidt, Andreas | 2016
9
Zahlung der Vergütung
Schmidt, Andreas | 2016
19
Folgen verspäteter Zahlung
Schmidt, Andreas | 2016
25
Die Verjährung des Vergütungsanspruchs
Schmidt, Andreas | 2016
31
Sicherheiten zugunsten des Auftragnehmers
Schmidt, Andreas | 2016
37
Checkliste: Vorbereitung einer Werklohnklage
Schmidt, Andreas | 2016
Feedback