Prof. (Univ. Simon Bolivar) Dr. Maria-Esther Vidal

Leitung Forschungsgruppe Scientific Data Management

Prof. Dr. (Universidad Simón Bolívar) Maria-Esther Vidal ist permanente Gastprofessorin an der TIB und beurlaubte Vollzeitprofessorin der Universidad Simón Bolívar (USB) Venezuela. Ihre Forschungsinteressen umfassen Daten- und Wissensmanagement, Wissensrepräsentation und Semantic Web. Zuvor leitete sie die USB-Semantic-Web-Gruppe mit Projekten wie ANAPSID, MCDSAT und semEP. Sie hat mehr als 130 Publikationen zu Semantic Web, Datenbanken, Bioinformatik und Artificial Intelligence veröffentlicht und war Co-Autorin einer Monographie und Editorin von Büchern und Journals. Außerdem ist sie Mitglied vieler wissenschaftlicher Gremien (zum Beisiel JWS, JDIQ) und Co-Vorsitzende, langjähriges Mitglied und Reviewer mehrerer wissenschaftlicher Veranstaltungen und Journals (zum Beispiel ESWC, AAAI, AMW, WWW, KDE). Maria-Esther Vidal betreute mehr als 120 Studierende, organisierte Promotionskonsortien, wie zum Beispiel ISWC, OTMA, internationale Workshops und Tutorien. Sie war Gastprofessorin in verschiedenen Universitäten (zum Beispiel Uni Maryland, UPM Madrid, UPC, KIT Karlsruhe, Uni Nantes), Teilnehmerin in verschiedenen internationalen Projekten (zum Beispiel FP7, H2020, NSF, AECI) und Leiterin großer industrieller Datenintegrationsprojekte zum Beispiel für Bell South oder Telefonica.

Forschung

Die Forschungsschwerpunkte – mit einem besonderen Fokus auf Datenmanagement – sind in den Bereichen:

  • Data Science, Semantic Web, Knowledge Graphs and Big Data Analytics
  • Databases, Federated Query Optimization and Processing
  • Information Systems, Data Integration, Linked Data
  • Semantic Data Management for Bio-Medicine and Life Sciences, OMICS Data Integration and Analytics, Research Infrastructures 

Informationen zu aktuellen Publikationen, Projekten und Aktivitäten von Prof. Vidal finden sich im TIB-Forschungsinformationssystem.

Lehre

Prof. Vidal unterstützt Lehrveranstaltungen an der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der Leibniz Universität Hannover an. Des Weiteren betreut die Forschungsgruppe Labor- sowie Abschlussarbeiten.

Kontakt