Aktuelles zu Open Access - Ausgabe 18

Sehr geehrte Damen und Herren,

dies ist die 18. Ausgabe von "Aktuelles zu Open Access" für die Leibniz Universität Hannover. Wir wollen damit regelmäßig über Open-Access-Aktivitäten an der Leibniz Universität Hannover und der Technischen Informationsbibliothek (TIB) sowie über allgemeine Entwicklungen im Bereich Open Access informieren.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen. Gerne können Sie die Informationen an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiterleiten.


Ungarn, Norwegen und University of California erneuern Elsevier-Verträge nicht

Die nationalen Konsortien in Ungarn und Norwegen sowie die University of California (die für fast zehn Prozent des Publikationsoutputs der USA verantwortlich ist) haben ihre Verträge mit Elsevier nach jeweils langen Verhandlungen nicht erneuert. Als Grund nannten die Einrichtungen  die Weigerung des Verlages, auf die Forderung nach Open Access einzugehen. Auch in Deutschland gibt es nach wie vor keine Einigung zwischen dem Projekt DEAL und Elsevier.


Veröffentlichung des Vertrags zwischen DEAL und Wiley

Der im Januar 2019 unterzeichnete Vertrag zwischen dem Projekt DEAL und Wiley für ein sogenanntes Publish-and-Read-Modell wurde inzwischen zusammen mit Erläuterungen und FAQs veröffentlicht.


EU-Report zur Zukunft des wissenschaftlichen Publizierens

Eine Expertengruppe hat für die Europäische Kommission den Report "Future of scholarly publishing and scholarly communication" erstellt. Dieser gibt einen Überblick über den derzeitigen Zustand des Systems und die Rolle von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Forschungseinrichtungen, Förderern und Politik und gibt Empfehlungen für die zukünftige Entwicklung.


Neue Open-Access-Zeitschrift für die Romanistik

"apropos [Perspektiven auf die Romania]" ist eine neue romanistische Open-Access-Zeitschrift, die von  romanistischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Rostock herausgegeben und von der Hamburg University Press an der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg gehostet wird. Die Veröffentlichung von Artikeln ist für die Autorinnen und Autoren kostenlos.


*** Open Access an der Leibniz Universität Hannover und der TIB ***

Workshop: Wissenschaftliches Publizieren und Open Access

Im Workshop "Wissenschaftliches Publizieren und Open Access" am 1. April 2019, der von der Graduiertenakdemie der Leibniz Universität Hannover zusammen mit der TIB veranstaltet wird, sind noch Plätze frei. Promovierende und Postdocs können sich noch bis 25. März anmelden.


Open-Access-Tage 2019 in Hannover

Die Open-Access-Tage, die jährliche zentrale Konferenz für die stetig Open-Access- und Open-Science-Community aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, finden vom 30. September bis zum 2. Oktober 2019 in Hannover statt. Gemeinsame Veranstalter sind die TIB, die Leibniz Universität und die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek (GWLB). Ab sofort können Vorschläge für Vorträge und Workshops (bis 15. April 2019) sowie für Poster und den Tool-Marktplatz (bis 1. Juli 2019) eingereicht werden.


Open Access publizieren in Zeitschriften von IOP und ECS

Die TIB hat mit Institute of Physics Publishing (IOP) und der Electrochemical Society (ECS) Verträge abgeschlossen, die das Veröffentlichen im Open Access beinhalten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Leibniz Universität können auf diese Weise ohne zusätzliche Kosten in Zeitschriften dieser Verlage Open Access publizieren. Bei Fragen dazu beraten wir gerne.


Rückblick 2018

Ein Rückblick auf die Open-Access-Aktivitäten an der TIB im Jahr 2018 ist im TIB-Blog nachzulesen.


Aktuelles rund um Open Access finden Sie auch im TIB-Blog unter: http://blogs.tib.eu/wp/tib/category/open-access/

Ältere Ausgaben von "Aktuelles zu Open Access" gibt es unter https://tib.eu/open-access-informationen