Sammlung Riedel-de Haën

Die Sammlung fokussiert auf Literatur des Faches Chemie aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Einen Teil der Bücher besitzt ausschließlich die TIB. Die Sammlung basiert auf dem Privatbesitz von Karl Karmarsch, dem ersten Direktor der 1831 gegründeten Höheren Gewerbeschule Hannover. Er spendete die Sammlung der Bibliothek der Firma Riedel-de Haën AG. Es war ihm ein besonderes Anliegen, die Verbindung zwischen Hochschule und Wirtschaft zu fördern und die aus dem Polytechnikum hervorgegangen Unternehmungen zu unterstützen und zu beraten. In den 1950er Jahre gelangten die Bücher des 1879 verstorbenen Karl Karmarsch unter dem Bibliotheksdirektor Herrn Grunwald in die Bibliothek der damaligen Technischen Hochschule Hannover.

Wie können Sie die Sammlung Riedel-de Haën nutzen?

Die Sammlung ist an seinem Sonderstandort im Magazin in der gleichen Reihenfolge aufgestellt, wie sie in der Firmenbibliothek aufgestellt war.

Die Bestände sind vollständig im TIB- Portal mit der Sucheinstellung „TIB für die Leibniz Universität Hannover“ nachgewiesen und können dort bestellt werden. Sofern sie aus dem Erstbesitz von Karl Karmarsch stammen, ist dies im TIB-Portal vermerkt.

An den Sonderleseplätzen in der 1. Etage des Standorts TIB Technik/Naturwissenschaften sind die Bestände eingeschränkt nutzbar in der Zeit von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 16.30 Uhr (samstags nur nach vorheriger Absprache)

Wer hilft weiter?

Dr. rer. nat. Janna Neumann
Fachreferat Chemie, Biotechnologie

Telefon: 0511 762-3420