Alte Filmschätze der TIB werden digitalisiert

Aktueller Beitrag auf dem Portal „film-tv-video.de“ zur Digitalisierung der ethnologischen Filme aus dem IWF-Bestand

Insgesamt 1.953 ethnologische Filme gehören zum Bestand der IWF Wissen und Medien (vormals Institut für den Wissenschaftlichen Film), der 2012 auf die Technische Informationsbibliothek (TIB) in Hannover übergegangen ist. Die historisch wertvollen Filme dokumentieren kulturelle Bräuche und handwerkliche Traditionen, die zum Teil schon verschwunden sind oder sich über die Jahre stark verändert haben. Die TIB digitalisiert, erschließt und stellt diese Filme – soweit rechtlich möglich – online in ihrem AV-Portal im Rahmen des Projektes DELFT (Digitalisierung Ethnologischer Filmbestand) bereit. Bei der Digitalisierung arbeitet sie mit dem Unternehmen Film-Digital aus Wedemark zusammen.

Ein aktueller Beitrag auf „film-tv-video.de“ zeigt, wie die Digitalisierung der Filme abläuft und welche technischen Fragen im Vorfeld geklärt werden mussten.

Zum Artikel: www.film-tv-video.de/technology/2019/02/07/wertvolles-iwf-filmarchiv-digitalisiert/