Austausch mit dem Institute of Scientific and Technical Information of China

Delegation des ISTIC besucht die TIB

Eine 3-köpfige Delegation aus China, vom Institute of Scientific and Technical Information of China (ISTIC),  hat am 28.08.2018 die Technische Informationsbibliothek (TIB) besucht. In einem knapp dreistündigen Austauschmeeting, haben die Kolleginnen und Kollegen aus dem ISTIC und aus der TIB zu den Themen „Discovery System“ und „Forschungsdatenmanagement“ Vorträge präsentiert und intensiv diskutiert. 

ISTIC und TIB haben jeweils ähnliche Verantwortungen und Aufgaben in ihrem Land und für bestimmte Fachgebiete. Die Themen „Discovery Systeme“ und „Forschungsdaten“ spielen bei beiden Einrichtungen eine gleich wichtige Rolle.

Prof. Dr. Sören Auer, Direktor der TIB, begrüßte die Gäste gemeinsam mit der stellvertretenden Direktorin Frau Dr. Sens und zahlreichen Kolleginnen und Kollegen der TIB.  Nach dem herzlichen Empfang der Gäste, stellte Prof. Auer in seiner Präsentation das Forschungsdatenmanagement der TIB detailliert dar. Die chinesischen Kolleginnen und Kollegen stellten danach ihr Scientific and Technical Knowledge Organization System (STKOS) sowie ihr Discovery System vor. 

Zum Schluss wurde über mögliche Kooperationen diskutiert. Dabei wurde die feste Absicht ausgedrückt, dass die beiden Einrichtungen auch weiterhin kontinuierlich in Kontakt bleiben und in Form von Besuchen und Austauschmeetings ein besseres Kennenlernen zu ermöglichen. Eine Einladung wurde sofort von der chinesischen Delegation ausgesprochen. Weiterhin wurde über eine mögliche Kooperation im Bereich Data Mining, sowie Wissensextraktion (bzgl. chinesischer und japanischer Literatur) gesprochen.

Delegation des ISTIC besucht die TIB
Kolleginnen und Kollegen des ISTIC und der TIB tauschen sich zu aktuellen Bibliotheksaktivitäten und Kooperationsmöglichkeiten aus. // Foto: TIB