AV-Portal ermöglicht besseren Online-Zugang zu wissenschaftlichen Videos der Leibniz Universität

Technische Informationsbibliothek (TIB) und Leibniz Universität Hannover kooperieren bei der Veröffentlichung von Videos

Mehr Videos von Vorlesungen und Tagungen an der Leibniz Universität Hannover sollen nun verstärkt im AV-Portal der TIB erscheinen. // Foto: TIB

Mehr als 10.000 hochwertige wissenschaftliche Videos von Vorlesungen, Experimenten, Tagungen und anderen Lernmaterialien bietet das AV-Portal der Technischen Informationsbibliothek (TIB). Unter av.tib.eu kann auf der frei zugänglichen Plattform nach Filmen aus vielen unterschiedlichen Fachrichtungen gesucht werden. Mit modernen Multimedia-Analysetechniken können Nutzerinnen und Nutzer auch gezielt innerhalb der Videos nach Stichworten und Inhalten recherchieren. Außerdem erhält jedes Video einen sogenannten Digital Object Identifier (DOI), sodass es dauerhaft zitiert und verlinkt werden kann.

Eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Leibniz Universität und der TIB gewährleistet nun eine engere Zusammenarbeit bei der Veröffentlichung von Videos. Der eLearning Service der Zentralen Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS) zeichnet Vorlesungen, Tagungen und sonstige Veranstaltungen an der Leibniz Universität Hannover seit vielen Jahren auf, unter anderem zur Veröffentlichung im Online-Portal „Stud.IP“. Dieser Fundus an Videos soll – soweit die Protagonisten damit einverstanden sind – nun verstärkt auch auf den Portalen, in den Netzwerken und Datenbanken der TIB, unter anderem im AV-Portal, erscheinen. Die Filme sind dort weltweit und zeitlich unbegrenzt frei zugänglich.

„Wir streben an, den Anteil der Beiträge der Leibniz Universität deutlich zu erhöhen“, erläutert Cornelis Kater, Leiter vom eLearning Service (elsa). Der Schwerpunkt des AV-Portals liegt auf Videos aus den Bereichen Technik sowie Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik. Aber auch Filme aus anderen wissenschaftlichen Disziplinen sowie Kunst, Medizin oder Sport sind enthalten, vorwiegend durch die Übernahme des Medienbestandes der 2010 aufgelösten IWF Wissen und Medien.

Die TIB hat das 2014 online gegangene AV-Portal in Kooperation mit dem Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik entwickelt. Lehrende und Forschende, die Interesse an einer Veröffentlichung ihrer Materialien auf dem Portal haben, können sich dort kostenfrei registrieren und ihre Videos anbieten.

Bei Fragen zum AV-Portal können Sie sich per E-Mail unter knmtibeu direkt an das Kompetenzzentrum für nicht-textuelle Materialien wenden, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihnen gern weiterhelfen.

Zum AV-Portal