21. International Conference on Grey Literature 2019 in Hannover

Open Science encompasses New Forms of Grey Literature

Die 21. International Conference on Grey Literature (GL21) findet am 22. und 23. Oktober 2019 im Leibnizhaus in Hannover statt. Die Veranstaltung wird von der TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften organisiert.

Unter dem Motto „Open Science encompasses New Forms of Grey Literature“ steht bei der zweitägigen englischsprachigen Konferenz im Mittelpunkt, wie sich die wissenschaftlichen Prinzipien und der Fortschritt in der Informationstechnologie auf den Bereich der grauen Literatur ausgewirkt haben und wie die graue Literatur zur Open-Science-Bewegung beigetragen hat.

Graue Literatur umfasst Veröffentlichungen wie Tagungs-, Kongress- und Forschungsberichte, unveröffentlichte Hochschulschriften, Gutachten, Arbeitspapiere oder Diplomarbeiten, die nicht im Buchhandel erhältlich sind. Graue Literatur aus Technik und Naturwissenschaften ist ein Spezialgebiet der TIB. Sie sammelt unter anderem graue Forschungsberichte und graue Konferenzberichte.

Das Programm der Konferenz ist veröffentlicht.

Eine Registrierung zur Konferenz ist ab sofort möglich. Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist begrenzt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus deutschen Bibliotheken, Hochschulen, Universitäten und weiteren wissenschaftlichen Einrichtungen sind von den Konferenzgebühren ausgenommen. Bitte geben Sie bei der Registrierung im Feld „Method of Payment“ einzig den Code „TIB 2019“ an.

Mehr Informationen zur GL21

Wann? 22. Oktober bis 23. Oktober 2019
Wo? Leibnizhaus in Hannover

 

Als Preconference zur 21. International Conference on Grey Literature (GL21) findet am 21. Oktober 2019 an der TIB die SprintCon2019 statt. Die SprintCon ist die erste Tagung für Communities, die Open Books und offene Wissensressourcen erstellen.