TIB am 29. November 2018 auf dem Tag der Promovierenden im Leibnizhaus

„Publish oder perish!?“: Wie hat sich der Prozess des wissenschaftlichen Publizierens in den vergangenen Jahren gewandelt?

Bereits zum neunten Mal lädt die Graduiertenakademie der Leibniz Universität Hannover am 29. November 2018 Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler zum Tag der Promovierenden ein. In diesem Jahr steht unter dem Titel „Publish oder perish!?“ der Prozess des wissenschaftlichen Publizierens mit all seinen strukturellen und technischen Veränderungen der letzten Jahre im Fokus.

Workshops zum Wissenschaftlichen Publizieren

Mit dabei ist auch die Technische Informationsbibliothek (TIB): In dem Workshop „Wissenschaftliches Publizieren: Strategien, Rechte, Open Access“ informiert Dr. Stefan Schmeja von der TIB über die Hintergründe des wissenschaftlichen Publikationswesens, die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die Geschäftsmodelle der Wissenschaftsverlage und gibt praktische Hinweise zur Wahl des geeigneten Publikationsortes und zur Verbesserung der Sichtbarkeit der eigenen Veröffentlichungen. Lambert Heller, Leiter des Open Science Labs an der TIB, beschäftigt sich in seinem Workshops „Wege durch den Dschungel des wissenschaftlichen Publizierens“ schwerpunktmäßig mit dem Thema Journals - von der Auswahl des passenden Journals über Einreichung und Peer Review bis zur Veröffentlichung.

Außerdem nimmt Dr. Stefan Schmeja als Experte am GraduiertenGespräch „Zwischen Open Access und Predatory Journals“ gemeinsam mit Prof. Dr. Sandra Buchholz (Institut für Soziologie der Leibniz Universität),  Martin Rasmussen (Copernicus Publications, Göttingen) und Prof. Dr. Renate Scheibe (Universität Osnabrück und Mitglied des Gremiums „Ombudsman für die Wissenschaft) teil.

Zudem stehen die TIB-Mitarbeitenden an einem Stand beim InfoCafé zu den Themen Open Access, Digitales Publizieren, Forschungsdatenmanagement und weiteren Services der Bibliothek Rede und Antwort.

Mehr Informationen

Wann? 29. November 2018, 14.00 Uhr
Wo? Leibnizhaus, Hannover