Paraxial wave optics (Englisch)

Freier Zugriff
Universitätsbibliothek , Ilmenau; 2017

Optik ist einer der ältesten Zweige der modernen Wissenschaft. Nahezu alle der früheren Wissenschaftsgelehrten haben auch auf diesem Wissenschaftsgebiet geforscht. Trotzdem haben in den letzten 60 Jahren zahlreiche bedeutende Entwicklungen stattgefunden, die innovative neue Systemlösungen möglich machen. Neue Detektoren, wie z. B. CCD oder CMOS Sensoren, bedeuten, dass es heutzutage viel leichter ist, die Lichtintensität bequem zu messen. Lasertechnologie ist erst 60 Jahre alt und ständig werden neue Arten von leistungsfähigen und preiswerten Lichtquellen entwickelt. Diese beiden Entwicklungen zusammen erlauben die Erforschung der neuen Methoden der digitalen Optik, Dabei wird ein kontinuierliches Lichtfeld von einem diskreten Intensitätsdetektor abgetastet und dann von einem Computer numerisch weiterverarbeitet. In Kapitel 1 beginnen wir mit einer Beschreibung der fundamentalen Eigenschaften des Lichtes, d.h. der Ausbreitung der Lichtwellen und ihrer theoretischen Beschreibung. Numerische Modelle werden eingeführt, um effiziente numerische Rechnungsmethoden zu entwickeln. In Kapitel 2 diskutieren wir verschiedene optische Elemente, z. B. Linsen oder Strahlteiler, die häufig in einem modernen optischen Aufbau verwendet werden. Es ist möglich mit solchen einfachen Elementen verschiedene Signalverarbeitungsprozesse durchzuführen. In Kapitel 3 kümmern wir uns um eines der wichtigsten optischen Systemkonzepte - das 4F Abbildungssystem. Eigenschaften der Kohärenzetheorie werden angesprochen und wir analysieren wie man Speckle "Rauschen" in einem Projektionssystem unterdrücken kann. In Kapitel 4 konzentrieren wir uns auf die digitale Holografie, d.h. Methoden wie man die optische Phase eines Lichtfeldes messen kann. Mehrere Methoden werden untersucht und theoretisch beschrieben. In Kapitel 5 analysieren wir eine andere numerische Methode, um die optische Phase eines Lichtfeldes abzuschätzen, die sogenannten "iterativen Phase Retrieval" Algorithmen. Die Konvergenz Eigenschaften dieser Algorithmen werden studiert und es wird eine neue Methode einführt. Eine kurze Zusammenfassung mit Ausblick bildet den Abschluss der Arbeit.

Dokumentinformationen

  • Titel:
    Paraxial wave optics
  • Autor / Urheber:
  • Sonstige Beteiligte:
    Sheridan, John T. (AkademischeR BetreuerIn) / Hanson, Steen (GutachterIn)
  • Hochschulschrift:
    Habilitationsschrift, Technische Universität Ilmenau; 2017
  • Verlag:
    Universitätsbibliothek
  • Erscheinungsort:
    Ilmenau
  • Erscheinungsjahr:
    2017
  • Format / Umfang:
    1 Online-Ressource (107 Seiten)
  • Anmerkungen:
    Diagramme, Illustrationen (teilweise farbig)
  • Medientyp:
    Hochschulschrift
  • Format:
    Elektronische Ressource
  • Sprache:
    Englisch
  • Schlagwörter:
  • Klassifikation:
    DDC:    530

Ähnliche Titel