Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung einer Piezoaktorenkomponente (Deutsch)

Freier Zugriff

Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Herstellung einer Piezoaktorenkomponens aktiven Materials, insbesondere eine Piezokeramik, und mit jeweils zwischen den Schichten eines aktiven Materials angeordneten leitfähigen Elektroden. Hierzu werden eine Vielzahl insbesondere paralleler, zueinander beabstandeter Abschnitte eines Drahtes als Windungen (5) auf einem Wickelkörper (8) aufgewickelt, wobei die Windungen (5) nach der Fixierung unterbrochen werden. Auf diese Weise bilden mehrere parallele Abschnitte des Drahtes (6) verschiedener Windungen (5) die Elektrode. Es hat sich gezeigt, dass durch das erfindungsgemäße Verfahren in überraschend einfacher Weise die parallelen Drähte (6) dadurch hergestellt werden können, dass diese zunächst als eine Vielzahl von Windungen eines einzigen Drahtes (6) als Wicklung auf dem Wickelkörper (8) erzeugt und anschließend den gewünschten Abmessungen entsprechend entlang des Umfangs der Schichtfläche getrennt werden.

Wie erhalte ich diesen Titel?

Dokumentinformationen


Ähnliche Titel