Blasenschleiererzeugungsvorrichtung (Deutsch)

2012
  • Patent  /  Elektronische Ressource

Wie erhalte ich diesen Titel?

Die Erfindung betrifft eine Blasenschleiererzeugungsvorrichtung zum Erzeugen eines Blasenschleiers (22), mit einer Druckleitung (12) zum Leiten von Druckluft (30), die eine Wand (24) besitzt, die einen Innenraum (26) umgibt, wobei die Wand (24) eine Mehrzahl an Durchbrüchen (28) aufweist, die jeweilige Durchbruch-Querschnitte (Q) besitzen, und einer Membran (34), die eine Vielzahl an Poren (36) mit jeweiligen Porengrößen aufweist und so ausgebildet ist, dass Druckluft (30) durch die Membran (34) in Form von Bläschen (20) durch die Poren (36) in umgebendes Wasser abgebbar ist, wobei die, Wand (24) zumindest in der Umgebung der Durchbrüche (28) von einer Membran (34) umgeben ist, die so ausgebildet ist, dass Druckluft (30) aus dem Innenraum (26) durch die Durchbrüche (28) und danach durch die Membran (34) in Form von Bläschen (20) und danach durch die Poren (36) in umgebendes Wasser (38) abgebbar ist, und wobei die Durchbruch-Querschnitte (Q) und die Porengrößen so gewählt sind, dass höchstens 30%, insbesondere höchsten 20%, eines Luftdrucks der Druckluft (30) über die Membran (34) abfällt.

  • Titel:
    Blasenschleiererzeugungsvorrichtung
  • Patentnummer:
    DE102012013443
  • Anmeldedatum:
    2012-06-21
  • Patentanmelder:
  • Patentfamilie:
  • Autor / Urheber:
  • Verlag:
    Europäisches Patentamt
  • Erscheinungsjahr:
    2012
  • Medientyp:
    Patent
  • Format:
    Elektronische Ressource
  • Sprache:
    Deutsch
  • Klassifikation:
    IPC:    G10K Tonerzeugungsvorrichtungen, SOUND-PRODUCING DEVICES
  • Datenquelle:
    Europäisches Patentamt